OzD-Athleten erfolgreich bei den Highland-Games

Quelle: www.ln-online.de

6 Mädchen und 7 Jungen aus der Q1-Phase stellten sich am Donnerstag, den 02. Juli, den "schweren" Disziplinen der Highland Games im Bad Schwartauer Kurpark, ausgerichtet von Erhard Görlich, Lehrkraft am Gymnasium am Mühlenberg. Auf dem Programm standen u.a. Steine und Baumstämme werfen, Treckerreifen kippen, Trecker ziehen, Heusäcke schleudern und Tauziehen. Unsere OzD-Athleten erkämpften sich souverän den zweiten Platz von insgesamt 14 Schulen. Nur die GaM-Athleten waren nicht zu schlagen. Ein herzliches Dankeschön für den großartigen Einsatz an Nele B., Nele R., Marike, Margarita, Celine, Charlotte, Kaan, Julien, Jannik, Lukas, Finn, Jesse und Dominik.
Sf, 06.07.2015

Aktuelle Kurzmitteilungen

  • Die Fachschaft Musik lädt herzlich zum Sommerkonzert am 08.07.15 um 19 Uhr ein. Es treten unsere Chöre, die Big-Band, das Orchester sowie Solisten aus dem letzten Musical auf. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
  • Am 14.07. ist Wandertag.
  • Es können wieder OZD-Zertifikate ausgestellt werden. Schülerinnen und Schüler, die sich in diesem Schuljahr besonders engagiert haben, können sich dieses im Sekretariat zertifizieren lassen.

Musikalische Integration in der Schule

Dass die BigBand und die JuniorBigBand der OzD unter Leitung von Michael Hantke immer wieder für Stimmung und gute Laune bei schulischen Veranstaltungen sorgen, ist kein Geheimnis.
Um den Nachschub an jungen talentierten Musikern zu sichern, wurde zusammen mit externen Musiklehrern das Projekt "Musikalische Integration in der Schule" ins Leben gerufen.
Die Schüler und Schülerinnen der Klassenstufen 5 bis 7 der OzD sollen die Möglichkeit erhalten, in einem Schnupperkurs zunächst die Instrumente Trompete, Posaune und Saxophon kennen zu lernen.

Weiterlesen: Musikalische Integration in der Schule

Sommerkonzert 2015

Die Fachschaft Musik lädt herzlich zum Sommerkonzert am 8.7.15 um 19 Uhr ein. Es treten unsere Chöre, die Big-Band, das Orchester sowie Solisten aus dem letzten Musical auf. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

OzD dreifacher Landesmeister in der Leichtathletik

Erneut hatte sich unsere Schule mit allen 6 Mannschaften für das Landesfinale qualifiziert – während es für die Wettkampfklasse III am kommenden Mittwoch auf dem Buni um ein gutes Abschneiden geht, haben die größten (WII) und die kleinsten (WIV) Athletinnen und Athleten unsere Schule in Büdelsdorf herausragend vertreten. Die klar favorisierte Mädchenmannschaft WII (Jg. 98/99) gewann den Landestitel mit sensationellen 500 Punkten Vorsprung. Knapper war der Ausgang bei den WII Jungen – wie auch die Mädchen haben sie sich um mehrere hundert Punkte gegenüber den Stadtmeisterschaften gesteigert – vor allem durch z.T. herausragende Leistungssteigerungen der Techniker. Bei den letzten Läufen wurde es noch mal eng – die Ratzeburger Gelehrtenschule holte auf... Am Ende aber gewannen auch die Jungen mit deutlichem Vorsprung und so heißt es im September gleich für zwei OzD-Mannschaften: “Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!”

Projekt „Young Jazz“ an der OzD mit Konzert am 16.7.15 (Café Indigo)

Seit einigen Wochen proben fünf musikalische Talente der OzD - Leon, Marc, Jakob, Henrik und Josias - für ein Jazz-Konzert der besonderen Art. Betreut, begleitet und unterstützt von einem professionellen Jazzmusiker lernen sie neue Facetten des Zusammenspiels kennen, wobei insbesondere die Ausprägungen der Jazzmusik und die Wege zur Improvisation nahegebracht werden.

Weiterlesen: Projekt „Young Jazz“ an der OzD mit Konzert am 16.7.15 (Café Indigo)

Vielen Dank für vier gelungene Musicalaufführungen

16. Juni 2015, 19 Uhr, Aula: Nach vielen Jahren ohne Musical waren erstmals wieder entsprechende Klänge an unserer Schule zu hören. Dank der Initiative von Katja Anscheit und Malte Birkenfeld ist mit „Teuflische Göttinnen“ des Mühlheimer Komponisten Claus Martin das Musiktheater an unsere Schule zurückgekehrt.
Aber es ist nicht die lange Zeit ohne Musical, welche die stehenden Ovationen und die Zugabe-Forderungen nach dem letzten Takt um 21.30 Uhr erklärt. Hierfür verantwortlich ist die beeindruckende und mit spürbarer Begeisterung vollbrachte Leistung aller Beteiligten, ob an den Instrumenten, auf der Bühne, beim Bühnenbild, bei den Kostümen, der Maske oder der Technik. In den Spielszenen und den Liedern von „Teuflische Göttinnen“ wurde ein breites Spektrum der Gefühle abgedeckt – mal nachdenklich, mal mitreißend, mal humorvoll. Insgesamt vier Aufführungen vor jeweils einer sehr gut gefüllten Aula hat die Geschichte um die drei Rachegöttinnen erlebt.
Es bleibt abschließend zu hoffen, dass der Musicalgeschichte an der OzD im nächsten Jahr ein weiteres Kapitel hinzugefügt wird...
Fotos finden Sie in der Galerie im Unterpunkt Musik. Vielen Dank auch an den Fotografen Luis.
Wg, 24.06.2015