Weihnachtswelten und Weihnachtskonzert 2014

Ab 16:30 Uhr füllten sich am vergangenen Donnerstag die weihnachtlich geschmückten Flure der OzD mit vielen Schülern, Eltern, Lehrern und Gästen. In den Klassenzimmern wurden Getränke, Plätzchen und Selbstgebasteltes angeboten. Die 7a veranstaltete eine Tombola.

Nach den Weihnachtswelten fand auch in diesem Jahr das traditionelle Weihnachtskonzert statt. In der übervollen Aula präsentierten die Musiklehrer Michael Hantke und Malte Birkenfeld die Ergebnisse ihrer Arbeit aus dem aktuellen Halbjahr. Ein Novum: Bis auf die Big Bands standen alle anderen Musikgruppen unter neuer Leitung (Schulorchester, Unter- und Oberstufenchor).  Das abwechslungsreiche Programm bediente nicht nur weihnachtliche Hörbedürfnisse. So erklangen neben weihnachtlichen Jazz-Standards und Weihnachtsliedern auch barocke Orchestermusik, eine Klatschperformance der Minimal Music, neue Chorlieder und ein Solobeitrag. Eine schöne und gelungene Veranstaltung!
Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie unter Musik und Veranstaltungen.
14.12.2014

Aktuelle Kurzmitteilungen

  • 19.12. 8:15 Uhr: Gottesdienst im Dom, Thema: Botschaft der Engel
  • Letzter Schultag vor den Weihnachtsferien (19. Dezember): 8:15 Uhr bis ca. 9:15 Uhr ist Gottesdienst im Dom, anschließend findet der Unterricht des ersten Blocks statt! Im 2. Block ist Unterricht nach Plan, der 3. Block ist unterrichtsfrei!
  • Wir freuen uns Ihnen Frau Bönsch als neue Kollegin vorzustellen. Sie wird uns in der nächsten Zeit in den Fächern Deutsch und Englisch unterstützen. Daraus ergibt sich für einige Klassen eine Studenplanänderung.
  • DELF-AG's zur Vorbereitung auf die Prüfung finden wieder statt! (9. Klassen: Mi 13:15 - ca. 14 :00Uhr; Oberstufe: Fr 13:15 Uhr - ca. 14:15 Uhr). Anmeldung erfolgt über die Französisch - Fachlehrer. Die Prüfungen finden am 24.01 und 07.02.2015 statt.
  • Wir danken dem Wirtshaus "Im alten Zolln" für unseren schönen Weihnachtsbaum

 

 

 

 

Weihnachtswelten und Weihnachtskonzert

Kleines Weihnachtsrätsel: Wer hat sich vor unserer Schule im Schnee versteckt?


Auch in diesem Jahr wollen wir die Weihnachtszeit an der OzD gemeinsam einläuten. Einige Klassen bieten am 11.12.14 ab 16:30 Uhr wieder Getränke und Leckereien als auch Selbstgebasteltes an. Die Planung übernehmen die Schüler und Schülerinnen der Oberstufe, es können sich aber natürlich auch alle anderen Klassen beteiligen. Im Anschluss beginnt um 18:30 Uhr das Weihnachtskonzert in der Aula. Wir können uns über den Auftritt der Big-Band, den Chören, Solokünstlern sowie der Musikkurse der Oberstufe freuen.
Wir heißen alle Schüler und Gäste herzlich willkommen!

Pi, 28.11.2014

Unser alljährliche Besuch beim Lola (Lübecks offenes Labor)

 
 
 
 
 
Anfang Dezember waren verschiedene Klassen (E1b, Q1s1, Teile der Q1g1 und die Q1b) wieder beim alljährlichen Besuch des Lübecker offenen Labors. Vertiefend zu den theoretischen Unterrichtsinhalten konnten nun technische Verfahren wie die PCR (Polymerasekettenreaktion) und die Gelelektrophorese selber durchgeführt werden. Dabei wurde unter anderem DNA unter Laborbedingungen aus der eigenen Mundschleimhaut gewonnen und das Vorkommen von Erbkrankheiten wie zum Beispiel der Chorea Huntington untersucht. Letztlich wurde nicht nur das biologische Fachwissen vertieft, sondern auch über gesellschaftlich wichtige Themen wie die Pränataldiagnostik diskutiert.  
An, 9.12.2014
 
 
 
 
 

Die OzD ist eine ausgezeichnete Adresse für talentierte Leichtathleten

 03.12. Heute ist die OzD durch den Landessportverband als „Kooperationsschule Talentförderung“ ausgezeichnet worden. LSV-Vizepräsident Heinz Jacobsen übergab das Zertifikat an Herrn Schaefer und gratulierte sehr herzlich zur Auszeichnung. Wolfgang Delfs, der Präsident des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verbandes, stellte die langjährige hervorragende Arbeit der Fachschaft Sport in der Leichtathletik heraus. Herr Schaefer bedankte sich für die Auszeichnung und betonte den Wert des Leistungssports als wichtigen Baustein für ein gesundes Gymnasium. Bewegung sei eine wesentliche Kulturtechnik des Menschen und fördere die seelische, körperliche und soziale Gesundheit der Schülerinnen und Schüler.
Leistungswillige und besonders talentierte Leichtathleten können künftig frühestens ab der siebten Klasse besonders gefördert werden. Herr Schulz als zuständiger Koordinator und Verbandstrainer unterstützt das Training der Athletinnen und Athleten individuell und ist als Ansprechpartner für sie und die Lehrerinnen und Lehrer da, um Schule und Leistungssport möglichst gut miteinander verbinden zu können.
Das Schlusswort der Veranstaltung hatte Arno Reimann, Pressewart des Kreisleichtathletikverbandes: „Vor 45 Jahren war ich Schlussläufer der siegreichen Senatsstaffel und habe im Jahr darauf mein Abitur hier gemacht und freue mich deswegen besonders, das sich hier heute ein Kreis schließt.“ Schöner lässt sich der Wert des Sports als verbindendes und identitätsstiftendes Moment von Schule wohl kaum zusammenfassen!
Sh, 03.12.2014