Neue Zugänge zum Programmieren an der OzD

von

„Ist der süß!“ So der erste Eindruck vieler Schülerinnen und Schüler, wenn sie den kleinen BOB3-Platinenroboter das erste Mal in der Hand halten. Eine gewisse Anlehnung an die Anmutung des berühmten Droiden R2D2 tut ihr übriges, dass der Zugang zu den Programmiersprachen auch emotional ansprechend ist. Dank der großzügigen Unterstützung der Schulvereinigung der OZD arbeiten wir nun auch in der Sekundarstufe I an dem Grundverständnis von Programmiersprachen – und das in jeder Hinsicht auf überzeugende Weise:
Eine sehr schülergerechte webbasierte Programmieroberfläche mit kleinschrittigen Aufgaben, Lösungshinweisen und einem gut ausgebauten virtuellen Belohnungssytem (z.B. Pokale und Professionalisierungsstufen) leiten die Schüler auf dem Weg zu einem dank eigener Batterie auch autark arbeitsfähigen Minicomputer.
*** Weiterlesen im nächsten OzDer ***

Se, 23.06.2020

Zurück