Fahrtenkonzept der OZD

Lernen am anderen Ort – Fahrten gehören zu den unbedingten Höhepunkten unserer schulischen Gemeinschaft. Unvergessliche Erlebnisse für Schüler*innen und Lehrer*innen tragen den Zusammenhalt; manches prägt für ein ganzes Leben: viele Ehemalige erzählen immer gern von den Herausforderungen und dem Glück gemeisterter Ski-Abfahrten.
Vor allem im Vorwege gibt es aber auch manche Diskussion über Inhalte und Ziele, mancher Traum kann und soll nicht erfüllt werden. Daher einige grundlegende Überlegungen vorweg:

  • Klassen-/ Studienfahrten sind keine Pauschalreisen, die von der Schule bzw. den Lehrkräften mit Zustimmung der Eltern durchgeführt werden
  • Sie sollen keine Konsumbedürfnisse befriedigen

Klassen-/ Studienfahrten sollen vielmehr Erfahrungen und Erlebnisse vermitteln, die in der Schulzeit und in der Freizeit nicht gemacht werden oder nicht möglich sind

  • Klassen-/ Studienfahrten sollten themenorientierte Schwerpunkte aufweisen
  • Sie sollten einen Beitrag leisten zur Förderung von Selbst- und Sozialkompeten

 

Unser Fahrtenkonzept:

* bei den kursiv gesetzten Fahrten handelt es sich um Austauschprogramme

Jg. Art Dauer Ziele Preis Pädagogische Zielsetzung Leitung
5 "Kennenlernfahrt"
als Klassenfahrt 1. VHW (Vorhabenwoche)
2-3 Tage nähere Umgebung max. 95 EUR Förderung der Klassengemeinschaft
Vertrauensbildung zwischen Klasse und Lehrkraft
Klassenlehrer*innen
Begleitung: Pat*Innen
6 Schulzeltlager 4 Tage nähere Umgebung max. 100 EUR Förderung der Schulgemeinschaft
Stärkung von Selbstkompetenz und Eigenverantwortlichkeit
Erwerb von Organisationsfähigkeiten
Förderung von Toleranz
Oberstufenschüler*innen
Lehrkräfte
7 Erlebnis pädagogische Klassenfahrt
Vorhaben Woche
3-5 Tage Nähere Umgebung / Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern ca. 200 EUR • Stärkung der Klassengemeinschaft
• Gewaltprävention
• Lösung von Konflikten
• Kommunikationstraining
• Teamverhalten erproben
• Grenzen erfahren, setzen, aushalten, verändern
• Erwerben von Sozialkompetenz (gemeinschaftliches Handeln, Erleben, Lachen)
Klassenlehrer*innen
8 Frankreichaustausch
2. Halbjahr
8 Tage im zweiten Schulhalbjahr Frankreich / Normandie
Collège André Gide in Godeville
300 bis 350 EUR (Zuschüsse vom Deutsch-französischen Jugendwerk möglich) • Sprachaustausch
• deutsch-franz. Begegnung
• dt.-franz. Geschichte
Fachlehrer*innen
9 Skifahrt (klassenübergreifende Fahrt) 2. VHW 12 Tage Saalbach 600-700 EUR • Stärkung des Gemeinschaftsgefühls
• Individualität respektieren (Leistung, Fähigkeit, Durchhaltevermögen)
• Erlebniswelt Gebirge
• Stärkung des Verantwortungsgefühls
Klassenlehrer*innen
E Spanienaustausch
1. Halbjahr
10 Tage Spanien / Madrid
IES Ciudad de los Poetas
350EUR fachlich – kultureller Austausch Fachlehrer*innen
E Polenaustausch
2. Halbjahr
4 bis 6 Tage Polen / StettinLyceum Bolewskawa Prus 50 - 150 EUR kulturell-historischer Schwerpunkt
• Völkerverständigung
Fachlehrer*innen
E Dänemarkfahrt
2. Halbjahr (nicht regelmäßig)
3 Tage Kopenhagen ca. 150 EUR naturwissenschaftliche Experimente Fachlehrer*innen
E/Q1 Lateinfahrt
3. VHW (alle 2 Schuljahre)
5 Tage Rom ca. 400 EUR • sprachlich – historische Vertiefung durch eigene Anschauung
• Rom in der antiken Literatur
Fachlehrer*innen
Q1 Studienfahrt
3. VHW
5-7 Tage Deutschland und europäisches Ausland ca. 500 EUR Themenorientiertes und an ein Fach angebundenes Lernen an einem außerschulischen Lernort Klassenlehrer*innen oder Lehrkraft des profilgebenden Faches
Fahrtenkonzept für den Bildungsgang G8

Stand September 2016